Seite auswählen

Der erste Geburtstag ist ein ganz besonderer Tag – für das Kind selbst und auch für die Eltern. Mir als Mama wurde jetzt noch einmal mehr bewusst, dass sich Cosima nun in großen Schritten zu einem Kleinkind entwickelt. Vorbei ist ihre Zeit als zartes, zerbrechliches Baby, das ganz auf mich angewiesen war. Täglich entwickelt sie mehr ihren eigenen Willen, ist unabhängiger in der Fortbewegung und kann mitteilen, wenn sie etwas möchte oder auch nicht.
Schon vor einem Monat habe ich angefangen mir Gedanken zu diesem großen Tag zu machen. Von Anfang an war für mich klar, dass wir diesen besonderen Tag bei uns Zuhause feiern wollen. Aber welchen Kuchen soll es geben? Mit wem wollen wir feiern? Wie viele Personen können wir einladen, ohne dass es Cosima zu anstrengend wird? Wie soll die Dekoration aussehen?
Nun, da wir letztes Wochenende Cosimas Geburtstag gefeiert haben und wirklich eine tolle Zeit hatten, möchte ich mit euch teilen, wofür ich mich bei den vielen offenen Fragen entschieden habe.


Da Kinder mit einem Jahr bereits nahezu alle Nahrungsmittel essen können, dachte ich mir, dass es einen von mir gebackenen Geburtstagskuchen gibt, den Cosima auch ein bisschen probieren darf, denn den ersten Geburtstag feiert man schließlich nur einmal.

Ich habe aber auch noch ganz leckere Babymuffins gebacken, von denen sie auch etwas mehr essen durfte. Diese waren ganz schnell gemacht. Solltet ihr Lust haben auch solche Muffins zu backen, findet ihr hier das Rezept:

Zutaten:
150g Dinkelmehl
50g gemahlene Mandeln
150g Banane
einen Apfel, geschält und klein gewürfelt
150ml Kokosmilch
1 EL Backpulver
1 EL Natron

Backanleitung:
Das Backrohr auf 180°C vorheizen. Dinkelmehl, Mandeln, Backpulver und Natron nacheinander in eine Schale wiegen und anschließend die Apfelwürfel hinzugeben. Die Kokosmilch und die Banane mit dem Pürierstab mixen, zu den trockenen Backzutaten geben und zu einem Teig verrühren. Den Teig in ein eingefettetes oder mit Papierförmchen bestücktes Muffinblech füllen und bei 180°C ca. 20 Minuten backen.

Am Sonntag hat meine Mama aus Salzburg noch eine ganz tolle Schokotorte von meiner Lieblingskonditorei für Cosima – und natürlich auch mich – mitgebracht. Sieht sie nicht fantastisch aus?

Wir wollten den Geburtstag unserer Tochter gerne mit der Familie feiern. Normalerweise gilt als Faustregel ja immer „pro Lebensjahr ein Gast“. Beim ersten Geburtstag lässt sich diese Regel aber nur äußerst schwierig einhalten. Damit es Cosima aber nicht zu viel geworden wäre, haben wir den Besuch der Familienmitglieder einfach auf zwei Tage aufgeteilt. So hat sich unser Geburtstagskind wohlgefühlt und die Atmosphäre war entspannt. Hier seht ihr Cosima gerade ganz konzentriert beim Auspacken eines ihrer Geschenke mit meiner Schwester.

Eigentlich ist eine große Party-Dekoration nicht notwendig, da das Kind so viele Eindrücke auf einmal gar nicht aufnehmen kann. Trotzdem wollte ich es mir nicht nehmen lassen unsere Wohnung für diesen Tag ein bisschen zu schmücken – wenn es auch mehr für mich als für Cosima war. Aber immerhin hatte ich ja auch einen Grund zum Feiern: mein erstes Jahr als Mama! Damit unsere Gäste auch gleich wissen, wo das Geburtstagskind wohnt, habe ich unsere Eingangstür mit einer Girlande und Luftballons geschmückt.


Bei Butlers habe ich mich in diese gold-gepunkteten Partyteller und Becher verliebt, online bestellte ich noch dazu passende gestreifte Strohhalme. Natürlich durften auf dem Geburtstagstisch auch ein paar Blümchen nicht fehlen. Dieses Sträußchen mit frischen Tulpen aus Opas Gärtnerei hat den langen Transport nach Nürnberg zum Glück unbeschadet überstanden. Auch die Geschenke fanden auf dem Tisch Platz.

Die Dekofächer, die ihr auf den Küchenhängeschränken seht, sind von Rossmann. Den wunderschönen Lauflernwagen habe ich bei der Spielzeugbande erstanden. Lange habe ich nach einem Lauflernwagen gesucht, der alle meine Anforderungen erfüllt, und ihn dort gefunden. Solltet ihr euch fragen, worauf man beim Kauf eines Lauflernwagens achten sollte, so findet ihr bald mehr Informationen dazu auf meinem Blog. Ich wollte unbedingt Heliumluftballons aufblasen. Meine Schwester hat mir diesen Wunsch erfüllt und diese tolle, goldene Eins sowie ein paar weitere Luftballons mitgebracht. Cosima war ganz fasziniert von diesen schwebenden Luftballons und hatte große Freude dran mit diesen zu spielen. Als Fensterdekoration habe ich eine Girlande mit dem Schriftzug “One Today” aufgehängt sowie eine rosa-goldene Tasselgirlande.

Für uns alle war es ein unvergesslicher und wunderschöner erster Geburtstag! Wir haben dieses besondere Wochenende im Leben unserer Familie wirklich sehr genossen.

Dieser Beitrag enthält Werbung und Affiliate Links. Gefallen euch meine Beiträge, würde ich mich wirklich sehr freuen, wenn ihr die Produkte über die Affilate Links auf ourmontessoriway.com direkt kauft. So erhalte ich lediglich eine kleine Provision, der Preis der Produkte bleibt für euch als Käufer gleich. Es werden keine zusätzlichen Gebühren erhoben..

Erhalte mehr Montessori Inspiration!

Tage dich kostenlos hier ein und erhalte regelmäßig neue Ideen, DIY Tutorials, Tipps und Tricks rund um Montessori für dein Zuhause.

%d Bloggern gefällt das: