Seite auswählen

Im letzten Beitrag habe ich euch bereits Cosimas Waschtisch im Badezimmer gezeigt. Heute gebe ich euch einen Einblick in meine Anpassungen des Toilettenbereiches sowie des Waschbeckens und stelle euch abschließend noch unser Badezubehör vor.

Montessori Toilettensitz und Hocker

Vor etwa drei Monaten wollte Cosima unbedingt auf die normale Toilette gehen. Deshalb besorgte ich ihr nach anfänglicher Improvisation als Alternative zum Töpfchen auch einen Toilettensitz und einen dazu passendem Hocker. Auch bei Toilettensitzverkleinerern gibt es ein ähnlich breites Angebot wie ich euch bei den Töpfchen hier beschrieben habe. Aus eigener Erfahrung kann ich euch nach zwei Fehlkäufen sagen, dass sich die Investition in einen qualitativ guten Sitz allemal lohnt. Unser jetziger Toilettensitz ist schlicht und vor allem leicht, sodass Cosima ihn selbstständig auf die Toilette legen und auch wieder herunternehmen kann. Des Weiteren lässt er sich am Griff prima nehmen und anschließend am Haken rechts neben der Toilette aufhängen.

Ikea Trogen gelb mit Filz

Damit Cosima den WC-Sitz überhaupt erreichen kann, benötigt sie einen Hocker als Hilfestellung. Auf die Unterseite unseres gelben Hockers vom Möbelschweden, der doch ein beträchtliches Eigengewicht aufweist, aber von der Höhe optimal passt, habe ich Filz aufgeklebt, damit Cosima ihn selbstständig vor die Toilette schieben und nach Gebrauch wieder aufräumen kann. Um den Hocker ein klein wenig individueller zu gestalten, besorgte ich mir selbstklebende weiße Folie und schnitt ein paar Kreise zurecht, die ich anschließend einfach auf die Seitenteile klebte. Mit Punkten sieht er, wie ich finde, gleich viel hübscher aus.

Alternativ findet man im Handel übrigens auch Toilettensitze mit Treppe. Ich habe mich allerdings gegen eine derartige Variante entschieden, da ein solches Modell meines Erachtens von einem Kleinkind nicht eigenständig auf- und abgebaut werden kann. In unserem Zuhause wird die Toilette im Badezimmer von allen Familienmitgliedern benützt, weshalb der Toilettensitz auch nicht permanent aufgebaut bleiben könnte. Habt ihr die Möglichkeit einen Toilettensitz mit Treppe dauerhaft für euer Kind aufgebaut zu lassen, ist es mit Sicherheit eine gute Alternative.

Montessori Töpfchen und Toilette

Derzeit variiert Cosima häufig zwischen dem Töpfchen und der Toilette mit Sitzverkleinerer. Sie benützt mal dies, mal das – so wie sie es in diesem Moment möchte. Für mich ist es völlig in Ordnung ihr beides zur Verfügung zu stellen. Als quirliges, aktives Kleinkind fällt es ihr immer wieder schwer überhaupt ihre Arbeit zu unterbrechen und die Zeit zu finden zur Toilette zu gehen.

Montessori Badezimmer Hocker Waschtisch

Nimmt sie sich die Zeit, will sie sich aber im Badezimmer nicht allzu lange aufhalten. Aus diesem Grund schiebt sie sich auch zum Händewaschen bevorzugt den großen Tritthocker an unseren Waschtisch, um das Saubermachen schnellstmöglich zu erledigen. Bei ihrer Morgen- und Abendtoilette steht sie aber nach wie vor gerne an ihrem eigenen, kleinen Waschtisch und nimmt sich für sich selbst und ihre Körperpflege in aller Ruhe Zeit. Bei uns im Badezimmer sind prinzipiell alle Behältnisse für Cosimas Seifen und Cremen für Kinderhände abgestimmt. Eine Ausnahme findet sich auf unserem Waschbecken. Hier steht ein Seifenspender mit Waschschaum in handelsüblicher Größe, da dieser einfach durch sein Gewicht stabil stehen bleibt, wenn Cosima den Pumpkopf hinunterdrückt und sich der Schaum schön in ihren Kinderhänden verteilt.

Montessori Badezubehör im Korb

Verändert hat sich auch unser Badezubehör und dessen Aufbewahrung. Ich merke, wie ich als Montessori Mama immer genauer auf jedes Detail achte und Vieles hinterfrage. Während eines Bades mit Cosima fielen mir ihre Badetiere ins Auge und mir war klar, dass ich sie austauschen musste. Ich fand ihre verniedlichten Körper, die Kronen und ganz besonders die Farben von einem Moment auf den anderen fürchterlich. Da achte ich ansonsten immer darauf, dass Cosima mit naturgetreuen Tiermodellen spielt und in Büchern nur detailiert gezeichnete oder fotografische Abbildungen anschaut und dann spielt sie in der Badewanne mit einer Ente in rosa Prinzessinnenkleid und Krönchen auf dem Kopf. Das fand ich irgendwie komisch!

Montessori Badezubehör Korkschiff Gießkanne

Cosima hat nun Schleich Tiere in der Wanne als Badegefährten, die auch tatsächlich im Lebensraum Wasser beheimatet sind. Nur der rote, Wasser spuckende Tintenfisch musste bleiben, da Cosima es liebt diesen zusammenzudrücken und mit dem Wasser herumzuspritzen. Vor einiger Zeit fand ich eine transparente Gießkanne, die sich dank der beiden Henkel auch gut gefüllt noch super von Kinderhänden festhalten lässt. Besonders gern mag ich unser Badeschiff aus Kork, das ich in Nürnberg im Atelier und Fachgeschäft Kleinkontor entdeckte. Unser schöner Naturschwamm durfte natürlich auch bleiben! Aufgeräumt werden die Sachen nach dem Baden in einem schlichten, weißen Korb mit Saugnäpfen.

Bademantel, Wäschekorb, Badezubehör und Badewanne

In die beiden transparenten, minimal befüllten Fläschchen, die ihr ganz links am Bildrand sehen könnt, habe ich für Cosima Badezusatz und Shampoo abgefüllt. Meine Tochter liebt es die Badezusatzflasche ganz ins Badewasser zu schütten und anschließend in der Wanne auszuwaschen und damit zu spielen.

Cosimas Kapuzenhandtuch und Bademantel hängen griffbereit auf Saugnapfhaken in ihrer Höhe an der Badezimmertüre – so kann sie wählen, was sie nach dem Bad oder der Dusche zum Abtrocknen verwenden möchte.

Damit Cosima ihre schmutzige Wäsche auch selbst wegräumen kann, habe ich unsere Wäschetonne durch einen Korb ersetzt, der prima unter dem Waschbecken Platz hat. Cosima kann ihn selbstständig herausziehen, ihre schmutzige Kleidung sowie auch Lappen und Geschirrtücher, die sie bei den Übungen des täglichen Lebens verwendete, hineinwerfen und wieder zurückschieben.

Montessori Waschtisch mit Handtuchleiter

Bei uns im Badezimmer gibt es noch eine Holzleiter zum Aufhängen der nassen Handtücher und Badematten. Da Cosima abends ihren Schlafanzug nach dem Waschen gerne griffbereit zum Anziehen zur Verfügung hat, hängt dieser ebenfalls auf einer unteren Sprosse der Leiter. So ist er tagsüber auch ordentlich aufgeräumt und hat seinen Platz.

Duschkabine Kind duschtCosimas Bereich in unserem Badezimmer nimmt tatsächlich einigen Platz in Anspruch, ermöglicht ihr aber auch eine ungeheure Selbständigkeit und Unabhängigkeit. Auch wenn ihr in eurem Badezimmer nicht so viel Platz habt wie wir, könnt ihr eure Kinder mit Kleinigkeiten wie zwei Körbchen zur Kleiderauswahl, griffbereiten Handtüchern und kleinen Fläschchen oder Döschen für Körperpflegeprodukte unheimlich auf ihrem Weg zu eigenständigen Persönlichkeiten unterstützen. Probiert es doch mal aus!

In meinem nächsten Post zeige ich euch übrigens in einer Foto Story wie Cosima ihren Tag beginnt…

P.S.: Die kleinen, transparenten Fläschchen und Tiegel findet ihr übrigens auch in allen Drogeriemärkten bei den Kosmetikartikeln in Reisegröße für kleines Geld.

Montessori Badezimmer Kind nach Duschen

Dieser Beitrag enthält Werbung und Affiliate Links. Gefallen euch meine Beiträge, würde ich mich wirklich sehr freuen, wenn ihr die Produkte über die Affilate Links auf ourmontessoriway.com direkt kauft. So erhalte ich lediglich eine kleine Provision, der Preis der Produkte bleibt für euch als Käufer gleich. Es werden keine zusätzlichen Gebühren erhoben.

Erhalte mehr Montessori Inspiration!

Tage dich kostenlos hier ein und erhalte regelmäßig neue Ideen, DIY Tutorials, Tipps und Tricks rund um Montessori für dein Zuhause.

%d Bloggern gefällt das: