Seite auswählen

About

Hier geht’s zu meinem Newsletter!

Dieser Blog ist für alle Montessori interessierten Mamas und Papas gedacht, aber natürlich auch für alle anderen Montessori Begeisterten, die auf der Suche nach Anregungen, Erfahrungsberichten, DIY Ideen und Tipps sind, wie Montessori auch zuhause umgesetzt und gelebt werden kann.

Ich heiße Valentina und lebe mit meiner kleinen Familie derzeit in Nürnberg, Deutschland. Meine Tochter Cosima ist 2 Jahre alt und teilt sich ihr Zuhause mit zwei kleinen Chihuhamädchen.

Wie es oft im Leben ist, so stieß ich durch einen Zufall auf Montessori und war sofort total begeistert. Eine kleine Montessori Schule öffnete mir ihre Türen und ermöglichte es mir berufsbegleitend ein Montessori Diplom (6 bis 12 Jahre) zu absolvieren. Obwohl ich an der Universität Salzburg, Österreich die Lehramtsfächer Latein sowie Biologie und Umweltkunde studierte, durfte ich erst an der Monte erleben, was es heißt wirklich mit Kindern zu arbeiten und wie schön doch der Lehrerberuf ist!

Bereits in der Schwangerschaft wünschte ich mir von ganzem Herzen meinem eignen Kind Montessori von Anfang an zu ermöglichen. Ich recherchierte monatelang in Büchern, bastelte und durchforstete das Netz. Da kam mir auch die Idee für diesen Blog. Ich wollte meine Ergebnisse, Erfahrungen, Tipps und allen voran meine unglaubliche Begeisterung gerne teilen. Des Weiteren dachte ich mir, dass ein Blog auch eine schöne Möglichkeit bietet unseren Weg in einer Art Tagebuch festzuhalten. Doch da überraschte mich unser Baby viel zu früh! Es folgten zwei Umzüge und allerlei „Babywahnsinn“. Endlich erfülle ich mir mit diesem Blog einen großen Traum. Ich stecke zwar noch in den Kinder- oder besser gesagt Kleinkinderschuhen, aber ich versuche stets mein Bestes zu geben. Inzwischen besuchte ich übrigens eine Fortbildung zur Krippenerziehung in der Montessori Pädagogik und erweitere mein Fachwissen für die Alterstufe 0 bis 3 Jahre.

Auf diesem Blog bekommst du Einblicke in unser Montessori Zuhause, Erfahrungsberichte und Inspirationen wie auch du Montessori umsetzen kannst. Ich bitte dich aber hierbei zu bedenken, dass ein Blog eine fundierte Montessori Ausbildung nicht ersetzen kann. Auch das tollste Material oder die schönste Umgebung haben nicht mehr viel mit Montessori gemeinsam, wenn deine Einstellung im Herzen nicht stimmt.

„Hilf mir, es selbst zu tun! Zeig mir wie es geht. Tu es nicht für mich. Ich kann und will es selbst tun. Hab aber auch die Geduld, meine Wege zu begreifen. Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauche ich mehr Zeit, weil ich mehrere Versuche machen will. Bitte beobachte mich nur und greife nicht ein. Ich werde üben. Ich werde meine Fehler, die ich mache, erkennen. Das Material zeigt es mir selbst.“ (Maria Montessori)

Doch darf jeder seinen Weg gehen, wobei das Wichtigste immer die Liebe zum Kind ist. Ich würde mich sehr freuen, wenn du uns auf OURMONTESSORIWAY weiterhin begleitest! Du findest uns übrigens auch auf Instagram, Facebook und Pinterest. Hast du schon unseren Newsletter abonniert, um nichts zu verpassen? Wenn nicht, kannst du dich gleich rechts beim Newsletter Button anmelden!

Hier geht’s zu meinem Newsletter!

 

 

Erhalte mehr Montessori Inspiration!

Tage dich kostenlos hier ein und erhalte regelmäßig neue Ideen, DIY Tutorials, Tipps und Tricks rund um Montessori für dein Zuhause.