Seite auswählen

Ich kennzeichne diesen Beitrag gemäß der Datenschutzerklärung mit Werbung.

Im letzten Post habe ich ja schon angekündigt, dass zu unserer Kinderküche noch ein kleines Regal gehört, das etwas abseits steht, aber dennoch ein Bestandteil des Küchenbereichs ist. Auf diesem Regal befindet sich Cosimas kleiner Kühlschrank, ihre Platzsets, ein bisschen Dekoration sowie ihre Schürze zur Blumenpflege, da bei uns als Gärtners(enkel)kinder das Blumen Arrangieren links neben dem Regal seinen festen Platz hat. Den Minikühlschrank haben wir von Cosimas Tante, die diesen nach ihrem Umzug in ein neues Zuhause nicht mehr haben wollte,  geschenkt bekommen. Schon als mich meine Schwester fragte, ob wir vielleicht eine Verwendung für ihren Kühlschrank hätten, war für mich klar, dass ich ihn auf jeden Fall in Cosimas Küchenbereich integrieren werde. Also baute ich noch ein Regal, verrückte die Möbel etwas und machte diesem süßen Retrominikühlschrank* Platz neben Cosimas Tisch.

Unser Kühlschrank in der „Erwachsenen-“ Küche ist für ein Kleinkind leider nicht zugänglich. Er befindet sich in einem der großen seitlichen Schränke, im Bereich oberhalb der Arbeitsplatte. Darunter befindet sich der Gefrierschrank. Um das oberste Fach unseres Kühlschranks überhaupt erreichen zu können, muss sogar ich mich richtig strecken und auf Zehenspitzen stehen. Habt ihr einen Kühlschrank im unteren Bereich eurer Küche, der für Kinder gut zugänglich ist, so könnt ihr auch einfach das untereste Regal eurer Kühlschranktür für vorbereitete Zwischenmahlzeiten verwenden.

Kinder Kühlschrank Innenansicht

Der kleine Kühlschrank ist also für unsere Tochter eine wunderbare Alternative. So kann sie sich selbstständig und unabhängig mit kleinen Snacks versorgen. Sie hat die Möglichkeit nicht verspeiste Lebensmittel nach dem Essen auch wieder in den Kühlschrank zurück zu legen. Sie lernt, welche Lebensmittel im Kühlschrank aufbewahrt werden müssen und welche nicht. Zudem übt sie das Öffnen und Schließen der Kühlschranktür, das ebenso zu den Grundfertigkeiten des täglichen Lebens zählt wie das Aufräumen und Saubermachen nach dem Essen.

Schneidebrett holen für Snack

Wenn Cosima älter ist, kann sie nach dem Einkaufen ihre Lebensmittel auch selbst in den Kühlschrank einräumen. Sie wird üben ihren Kühlschrank ordentlich, sauber und aufgeräumt zu halten. Der eigene Kühlschrank ermöglicht ihr dann sich zu überlegen und zu planen, was sie wann essen möchte. Für mich als Mama erübrigt es sich später auch Cosima ständig zu fragen, was sie essen möchte beziehungsweise ihr aufzuzählen, was überhaupt zur Auswahl vorhanden ist.

Snack zubereiten - Brot holen

Doch noch ist dies Zukunftsmusik! Derzeit ist der Minikühlschrank für mich ein weiterer Punkt auf meiner To-Do-Liste: Ich befülle den Kühlschrank mit ausgewählten Lebensmitteln, die Cosima momentan ausschließlich für ihren Nachmittagssnack verwendet. Dabei versuche ich ihr so viel Abwechslung zu bieten wie möglich. Besonders gerne isst sie derzeit ein Joghurt mit Himbeeren oder, wenn es etwas Herzhaftes sein soll, ein Frischkäsebrot mit Tomaten oder Paprika. Sie kann sich, entsprechend ihrem Alter von 25 Monaten, immer zwischen zwei Alternativen entscheiden – so wie ich es euch auch mit den Körbchen zum Anziehen im Badezimmer vorstellte.

Montessori Kinderküche Snack

Dann überlegen wir gemeinsam, was sie noch braucht, um ihren Snack herrichten zu können und Cosima bringt die Sachen zu ihrem kleinen Tisch.

Montessori Kinderküche Snack

Dort bereitet sie sich den Snack zu, bringt weg, was sie nicht mehr braucht und deckt sich anschließend den Tisch auf. Das ganze Prozedere umfasst unheimlich viele Einzelschritte für ein so junges Kind, weshalb ich da bin, wenn mich Cosima braucht. Ich unterstützte sie mit Sätzen wie „Ach, ich sehe hier noch das benutzte Schneidebrett am Tisch stehen. Du brauchst es nun nicht mehr. Wollen wir es aufräumen?“ oder zeige ihr noch einmal wie man ein Joghurt öffnet. Ansonsten nehme ich mich aber zurück … und lasse ihr Zeit. Und das ist wirklich unheimlich wichtig!

Montessori Kinderküche SnackBrot schmieren

Es gibt auch Nachmittage, an denen der Kühlschrank geschlossen bleibt, weil Cosima sich bereits fertig zusammengestellte Tabletts, die ich euch hier beschrieben habe, aus ihrer Küche geholt hat. Dann wurden schon Äpfel geschnitten und Orangensaft gepresst, womit sich ein zusätzlicher Snack erübrigt. Ist sie so vertieft in andere Arbeiten wie puzzeln oder malen, bereite auch ich ihr einen Snack zu und erinnere sie beizeiten daran etwas zu essen.

Montessori Kinderküche Snack Tomate schneiden

Mit der Platzwahl für das Kühlschrankregal bin ich recht zufrieden, auch wenn der Kühlschrank ein kleines bisschen abseits des eigentlichen Küchenbereichs steht. Aber so ist Cosimas Tisch ganz nah und sie muss nicht weit laufen um die Lebensmittel auf ihren Tisch zu bringen.

Montessori Kinderküche Snack Tomate schneiden

Derzeit ist es hauptsächlich meine Aufgabe den kleinen Kühlschrank sauber und ordentlich zu halten. Ich richte im Vorhinein eine kleine Auswahl an Lebensmitteln für die Snacks her und stelle sie mittags in den Kühlschrank. Abends, wenn Cosima schläft, räume ich die übrigen Lebensmittel aus dem Kühlschrank und mache ihn sauber. Dann kann ich ihn am nächsten Tag wieder mit frischen Lebensmitteln befüllen. Das heißt aber nicht, dass ich Cosima nicht auch darauf aufmerksam mache, wenn sie etwas Milch verschüttete beim Zurückstellen des Milchkännchens in den Kühlschrank. Ich sage zu ihr „Schau, da ist etwas Milch im Kühlschrank. Komm wir holen einen Lappen und wischen das weg.“ Sie wischt mit ihren zwei Jahren die verschüttete Milch auf, so gut sie es eben kann. Das heißt nicht, dass es wirklich sauber ist. Aus hygienischen Gründen reinige ich deshalb abends noch einmal nach. Vielleicht fragt ihr euch nun, warum ich nicht gleich mit einem Lappen nachwische, sobald Cosima fertig ist. Dies hat mit meiner Wertschätzung ihr gegenüber und ihrer Arbeit zu tun. Würde ich sofort neben ihr nachwischen, so würde dies dazu führen, dass sie das Gefühl bekommt es nicht richtig oder gut genug gemacht zu haben. Für den Aufbau ihres Selbstwertgefühls wäre dies kontraproduktiv. Auch ich möchte nicht, dass jemand hinter mir nacharbeitet, weil ich es nicht gut genug erledigt habe. Ihr bestimmt auch nicht, oder?

Dekoration Vögelchen

Ja, es ist schon etwas zusätzliche Arbeit für mich einem Kleinkind die Möglichkeit eines eigenen Kühlschranks anzubieten. Aber ehrlich gesagt macht es mir nichts aus, wenn ich dann sehe wie viel Freude sie hat sich alles selbstständig herzurichten. Sie strengt sich gerne an, arbeitet und konzentriert sich. Dabei erlangt sie in so vielen Fertigkeiten Sicherheit, wird immer kompetenter und arbeitet am langen Prozess ihrer Selbstvervollkommnung.

Habt ihr vielleicht im Keller, im Gartenhäuschen oder in der Garage auch einen kleinen Kühlschrank stehen, der eigentlich gar keine so richtige Verwendung hat? Oder bei Oma und Opa? Vielleicht habt ihr nun Lust bekommen diesen für eure Kinder in die Nähe eures Küchenbereiches zu stellen!

Montessori Kinderküche Snack

P.S.: Cosima wünscht sich nachmittags öfters, dass ich mit ihr an ihrem kleinen Tisch esse. Dann holt sie selbstständig einen kleinen Hocker, stellt diesen an ihren Tisch, deutet darauf und sagt “Mama, komm(e)!”. Diesen Wunsch kann ich ihr natürlich nicht abschlagen und setze mich mit meiner Kaffeetasse und einem Snack zu ihr. Allerdings muss ich auf meine Sachen gut aufpassen, ansonsten ist mein Platz besetzt und mein Essen ganz schnell weg … aber dieses Kinderlachen! Unbezahlbar!

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Erhalte mehr Montessori Inspiration!

Tage dich kostenlos hier ein und erhalte regelmäßig neue Ideen, DIY Tutorials, Tipps und Tricks rund um Montessori für dein Zuhause.

%d Bloggern gefällt das: